Textildruck

Sie möchten Ihr Logo oder eine Grafik auf Ihrem T-shirt drucken? Brauchen Sie für Ihren Verein neue Trikots oder Sie möchten Ihre Abschluss T-Shirts gestalten lassen? Wir gestalten und bedrucken Textilien für Sie wobei wir in 2 Bereich unterscheiden.

Flock & Flexdruck

Charakteristik des Flocktransfers ist die samtartige, textile Oberfläche und die dreidimensionale Wirkung sowie die hohe Deckkraft auf dunklen Geweben. Die Oberfläche beim Flexdruck ist glatt und eben, hat aber auch die gleiche Deckkraft wie beim Flockdruck. Diese Applikationsarten finden insbesondere Verwendung bei Emblemen, Schriften, Firmenlogos und im Sportbekleigungsbereich.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Druckvorgaben für den Textildruck!

Transferdruck von Fotos

Der Transfer-T-shirtdruck ist die einfachste, schnellste und kostengünstigste Variante, Textilien und andere Geschenkartikel in kleinen Auflagen mehrfarbig zu bedrucken. Ihre Vorlage (Foto, Zeichnung, Grafik, Logo, etc.) wird mittels Farblaserkopierer und Transferpresse auf das Textil gedruckt.

Textildruck

Preise zu beiden Textildruck-Varianten finden Sie hier.

 

 

Individuelle Gestaltung von T-Shirts, Sweats und Pullovern

Mit eigenen und selbst entworfenen Textilien lassen sich für den privaten und gewerblichen Bereich im Handumdrehen erstaunliche Effekte erzielen. So ist der T-Shirt Druck mit Slogans stets eine Möglichkeit eine spezielle Botschaft, eine Stimmung, eine Kritik oder auch eine Zustimmung zu einem bestimmten Thema oder Event abzugeben. So können individuell gestaltete Werbeshirts für Firmen einen enormen Werbeeffekt durch einen hohen Wiedererkennungswert geschaffen werden. Dabei sind es mittlerweile nicht mehr nur Shirts, die eigene Aufdrucke tragen. Für kältere Tage oder andere Ansprüche können sogar Longsleeves und Langarmshirts online selber gestaltet werden und für private oder werbende Zwecke genutzt werden.

Welche Arten von Textildruck gibt es?


Beim Bedrucken von Textilien, beispielsweise zu Werbezwecken oder als Abi-Shirts, können unterschiedliche Druckverfahren zur Anwendung kommen und es obliegt dem Unternehmen zu entscheiden, welches Verfahren für den eigenen Bedarf in Frage kommt. Wobei man dazu erwähnen sollte, dass diese Entscheidung oftmals auch von der Art des zu bedruckenden Textilstücks abhängig gemacht werden sollte.

Im Bereich von einem Textildruck gibt es beispielsweise den sogenannten Transferdruck, der auch als Sublimationsdruck bezeichnet wird. Bei diesem Verfahren wird das gewünschte Bild oder der gewünschte Text zuerst auf ein Transferpapier oder eine Transferfolie seitenverkehrt gedruckt. Dann wird dieser auf das Textilstück aufgebracht und durch Erhitzung und Druck praktisch eingedampft. Diese Art des Druckes wird meist bei Polyestertextilien verwendet und bietet die Möglichkeit, sogar Fotos auf Kleidungsstücke zu übertragen, die ebenso auch noch in Fotoqualität auf der Kleidung zu sehen sind. Um dies umzusetzen wird eine spezielle Tinte verwendet, die für dieses Verfahren geeignet ist.

Eine andere Variante ist der sogenannte Flexdruck, der zwar ebenfalls über eine Transferfolie übertragen wird, sich jedoch nicht für aufwendige Motive oder Fotos eignet, sondern viel eher für Schriftzüge, da diese Motive meist aus einer einfarbigen Kunststofffolie geschnitten und dann übertragen wird. Der Druck kann vor allem auf Textilien aus Nylon, Viskose, Polyester und vor allem Mischgewebe verwendet werden und es sind lediglich Vektorgrafiken möglich. Farbverläufe können durch den Druck nicht umgesetzt werden. Zum Drucken von einfarbigen Logos oder Schriftzügen sowie der Verwendung von Abschluss T-shirts, eignet er sich jedoch hervorragend und ist dabei sehr günstig.

Eine weitere Alternative, die sehr flexibel ist und sich daher zum Beispiel für Trikots eignet ist der Flockdruck, bei dem keine Farbe, sondern ein Klebstoff aufgetragen wird. Im Anschluss werden dann die Flocken durch ein elektrostatisches Verfahren aufgebracht und dann durch Hitze getrocknet. Überschüssige Flocken werden abgesaugt, so dass ein samtartiges Motiv entsteht. Jedoch ist auch diese Druckvariante eher eingeschränkt in seinen gegebenen Möglichkeiten.

Digitaler Textildruck


Werbung kann auf unterschiedliche Weise in Unternehmen umgesetzt werden und eine interessante Möglichkeit, beispielsweise um die eigenen Mitarbeiter auf Messen, etc. auszustatten, ist ein digitaler Textildruck und damit das Versehen von Kleidungsstücken, wie beispielsweise T-Shirts und Sweatshirts mit dem Unternehmenslogo, mit Namen, Slogans oder verschiedener anderer Grafiken und Texte, so dass sie auch sofort als Mitarbeiter des Unternehmens erkenntlich sind. Durch den Direktdruck sind hier sehr saubere und präzise Drucke erreichbar, die dauerhaft haltbar sind und viele Wäschen in der Waschmaschine mitmachen, bevor sie irgendwann verblassen.

Doch nicht nur auf diese Weise kann der Textildruck einen effektiven Zweck erfüllen, sondern auch als Druck auf Werbemittel oder auch als individuelles Geschenk im privaten Bereich an Freunde oder Verwandte. Vorteilig ist immer, dass man das zu druckende Layout selbst gestalten kann und dieses auch entsprechend dem eigenen Wunsch nach umgesetzt wird. Bei der Gestaltung von Abschluss T-shirts kann es sich um Grafiken, Texte und eigene Fotos handeln.

Flex- und Flockdruck


Um Trikots bedrucken zu lassen, können verschiedene Formen des Drucks in Frage kommen und einer davon ist der sogenannte Flockdruck, eine spezielle Form des Siebdrucks, bei dem anstelle von Farbe ein entsprechender Dispersionskleber aufgetragen wird. Nachdem dieser Kleber aufgetragen wurde, werden dann, so lange er noch nass ist, in einem gesonderten und sehr speziellen Verfahren Flockfasern eingebracht, so dass das gewünschte Bild entsteht. Dies ist sehr aufwendig, bietet aber eine sehr interessante Wirkung, die in jeder Hinsicht flexibel bleibt.

Eine weitere Variante ist der Flexdruck. Bei diesem Druckverfahren werden Motiv oder auch Schriftzüge mit einem Plotter aus der Trägerfolie geschnitten. Dann wird die Folie entfernt die überschüssig ist, so dass lediglich das Motiv übrigbleibt, welches dann mit Hilfe einer Presse auf das Trikot gebracht wird. Schlussendlich wird dann die Trägerfolie entfernt. Diese Art des Druckes bietet sich für kleinere Druckauflagen an und zum Versehen der Trikots mit Namen oder Nummern.

Fototransferdruck


In der heutigen Zeit legen die meisten Menschen Wert auf individuelle Geschenke und gerade hier kommt auch der Druck von einem Foto auf Tshirt in Frage. Dabei muss es sich nicht rein um ein eigenes Foto handeln, sondern kann durchaus auch auf der Grundlage einer Fotobearbeitung umgesetzt werden, welche verändert oder mit Text versehen ist, so dass es passend zum Anlass durch den Schenkenden umgesetzt werden kann.

Der Fotodruck auf T-Shirt wird meist durch den sogenannten Fototransferdruck umgesetzt, bei dem das Bild durch Hitze und Druck auf das gewünschte Medium, in diesem Fall das T-Shirt, gebracht wird. Um den Tshirtdruck in Viersen umzusetzen, brauchen wir  lediglich eine Farbkopie des gewünschten Fotos, welches dann auf den Stoff gebracht wird. Dabei ist die Umsetzung dieser Druckvariante gerade auch beim Kleinauflagendruck sehr wirtschaftlich und damit auch recht kostengünstig, was den meisten Menschen sicher entgegen kommt.
Fenster schließen
Kopie & Druck Digital Viersen

Kopie & Druck digital - Rathausmarkt 181 - D-41747 Viersen

TelefonE-Mail Anfahrt